Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Leukersdorf e.V.

 

 

Intern: An alle Vereinsmitglieder: Diese Seite lebt von Euren Informationen. Für Bilder und Infos rund um den Verein bin ich offen und dankbar. Am besten per Mail an: Feuerwehrverein
 

 


Vereinsausfahrt nach Leipzig

Am Samstag, den 17. September 2016 fand unsere diesjährige Ausfahrt des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Leukersdorf statt. Mit dem Bus - gefahren vom Vereinsmitglied Jens Gruber - ging es über die A72 Richtung Leipzig. Gegen 10:30 Uhr erreichte unsere 35-köpfige Gruppe das Ziel - das Gelände des Mitteldeutschen Rundfunks. Wir hatten uns für eine Studiotour angemeldet, um einmal hinter die Kulissen des MDR zu blicken. In zwei Gruppen ging es los: Wir schauten in den Studios von "mdr aktuell" und "MDR um 4" vorbei, besichtigten die "Sachsenklinik", wo die Sendung "In aller Freundschaft" gedreht wird und konnten aus der 13. Etage des MDR-Hochhauses über Leipzig blicken. Leider war die Sicht durch das regnerische Wetter etwas getrübt - aber immerhin standen wir im Trockenen. Im Anschluss wartete bereits das Mittagessen ebenfalls auf dem Gelände der media city auf uns. Nachdem wir uns gestärkt hatten, ging es wieder heimwärts.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an unsere Vereinsvorsitzende Christin Petzold für die Organisation und an Jens Gruber für die sichere Hin- und Rückfahrt. Danke!

 

 

zurück


19.10.2013

Vereinsausfahrt zur Wetzelmühle in Niederfrohna

Am Samstag, den 19. Oktober 2013 fand unsere diesjährige Ausfahrt des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Leukersdorf statt. Gegen 11:00 Uhr starteten wir mit ca. 40 Teilnehmern. Mit dem Bus - gefahren vom Vereinsmitglied Jens Gruber - ging es auf der A72 bis zur Ausfahrt Niederfrohna. Kurz nach halb Zwölf erreichten wir die sehr schön restaurierte Wetzelmühle. Wir wurden bereits erwartet: Die Mühle hat zur Zeit nur für Gruppen (Familien, Vereine, Firmen) nach Voranmeldung geöffnet. So waren wir die einzigen Gäste an diesem Tag. Nach dem gemeinsamen Mittagessen konnten wir uns wahlweise beim Brotbacken oder bei der Herstellung von Kerzen ausprobieren. Anschließend führte uns der Sohn des ehemaligen Müllers durch die Mühle. Bei seinem interessanten Vortrag erhielten wir einen Einblick in die harte Arbeit der Müllerzunft. Nach dem Rundgang durch die Mühle und das Mühlengelände, bei dem die Kinder noch den hauseigenen "Streichelzoo" besuchten, konnte jeder noch seine selbsthergestellten Kerzen bzw. Brote abholen. Gegen 15:30 Uhr versammelten wir uns wieder am Bus und traten die Heimreise an.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Familie Gruber für die Organisation und Durchführung unserer Ausfahrt!

 

weitere Informationen zur Mühle unter Wetzelmühle Niederfrohna

 


zurück

 


21.05.2011

Straßenbahnfahrt in Chemnitz

Für den Samstag, den 21.05.2011 hatte der Vereinsvorstand zu unserer diesjährigen Ausfahrt eingeladen. Ziel war der Straßenbahnbetriebshof Adelsberg der Chemnitzer Verkehrs AG. Zunächst hatten wir bei einer Führung durch den Betriebshof die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, um zum Beispiel zu sehen, was mit einer Straßenbahn passiert, wenn sie nicht auf Linienfahrt ist. Dieses und vieles weitere Interessante und Wissenswerte über den Straßenbahnbetrieb wurde uns bei der Werkstattführung vermittelt. Anschließend ging es auf Tour. Mit einer Variobahn fuhren wir quer durch Chemnitz. Zwischenstation unser Sonderfahrt war das Straßenbahnmuseum an der Zwickauer Straße. Bei einer kurzen Führung durch das Museum konnten wir in die Anfänge des Straßenbahnwesens in Chemnitz eintauchen und historische Bahnen besichtigen. Gegen Mittag waren wir wieder zurück am Betriebshof in Adelsberg.

Für den Nachmittag war ein Grillfest am Gerätehaus in Leukersdorf geplant. Da zeitgleich der Tag der offenen Tür anlässlich der Einweihung der neuen Feuerwache in Jahnsdorf stattfand, entschlossen wir uns kurzerhand, den Jahnsdorfer Kameraden einen Besuch abzustatten und ihnen zu ihrem neuen Heim zu gratulieren.

Es war wieder ein sehr schöner und interessanter Vereinsausflug. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei den Organisatoren bedanken!

zurück


16.10.2010

Brauereibesichtigung

Am 16. Oktober 2010 besichtigten die Mitglieder des Feuerwehrvereins Leukersdorf e. V. sowie die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Leukersdorf die Brauerei in Gersdorf. Organisiert hatte diese Veranstaltung unser Gaststättenehepaar Kerstin und Detlef Voigt. Gegen 17.00 Uhr trafen sich alle interessierten Teilnehmer an der Sportgaststätte. Wir stiegen in einen Bus und fuhren nach Gersdorf. Dort wurden wir schon erwartet.
Eingeteilt in zwei Gruppen erfolgte die Führung durch die Brauerei. Wir erfuhren viel Wissenswertes und Interessantes über die Herstellung und Zusammensetzung der einzelnen Sorten sowie die Reihenfolge bis zur Abfüllung. Auch in die Geschichte der Brauerei wurde uns ein Einblick gewährt. Als Abschluss der Führung konnten wir dann noch zur Bierverkostung schreiten.
Gegen 19.00 Uhr stand der Bus bereit, der uns wieder zurück in die Sportgaststätte nach Leukersdorf brachte. Den Abschluss dieser interessanten Veranstaltung bildete dann ein gemütliches Beisammensein mit leckerem Abendessen bei Schwarzbierfleisch und Klößen.
Ich möchte mich im Namen aller Teilnehmer für den gelungenen Nachmittag und Abend bei den Organisatoren und Helfern noch einmal herzlich bedanken.

Quelle: Kristina Fiedler - Gemeindeblatt Jahnsdorf 11/2010

zurück


07.04.2010

Neuer Vorstand gewählt - Jahreshauptversammlung 2010

Am Mittwoch, den 07.04.2010 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Leukersdorf e.V. statt. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Wahl eines neuen Vorstandes .

Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vereinsvorsitzende: Christin Petzold
Stellvertreterin: Monique Böhm
Kassiererin:     Heidi Pampel
Schriftführerin: Sabine Gruber

Desweiteren wurden folgende Vertrauensleute gewählt:

Simone Geiler, Jens Gruber, Konrad Pampel, Holker Fiedler, Dietmar Matthes und Bernd Sonntag.

Wir wünschen dem neu gewählten Vorstand für seine Arbeit alles Gute! Gleichzeitig bedanken wir uns bei dem alten Vorstand für seine geleistete Arbeit.

Auch in diesem Jahr wird der Förderverein wieder an zahlreichen Veranstaltungen teilnehmen. Unter anderem findet wie jedes Jahr am 01.05.2010 das traditionelle Maibaumsetzen zusammen mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und der Schützengesellschaft an der Sportgaststätte Leukersdorf statt.

 

zurück


06.09.2009

Fahrradtour zum „Glückauf-Turm“ nach Oelsnitz

Am 06. September 2009 starteten die Mitglieder des Feuerwehrvereins Leukersdorf e. V. sowie die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zur geplanten Fahrradtour. Das Fahrziel war diesmal bei schönem Spätsommerwetter der „Glückauf-Turm“ in Oelsnitz.
9.30 Uhr war Treffpunkt am Gerätehaus. Dort versammelten sich die Teilnehmer mit ihren Fahrrädern. Zirka 30 Frauen, Männer und Kinder waren mit von der Partie. Die jüngste Teilnehmerin war zweieinhalb Jahre und der älteste Teilnehmer fast neunzig Jahre alt.
Wie immer wurden die Älteren unter uns wieder mit dem Fahrzeug befördert. Alle anderen schwangen sich in den Sattel und ab ging es in Richtung Seifersdorf, durch den Steegenwald zur Ziegelei und an der Schaftreibe entlang bis zur B 180. Diese wurde dann überquert und in Richtung Oelsnitz weitergeradelt. Dort war ein schöner Radweg bis Ortseingang Oelsnitz vorhanden. Es ging stetig bergab. Leider wäre die Fahrt für unsere Karla und die kleine Katharina da fast schon zu Ende gewesen. Ein Reifenplatzer führte zu einer unfreiwilligen Unterbrechung. Gott sei Dank ging alles glimpflich ab und die Fahrt der beiden wurde dann im Auto fortgesetzt. Wir anderen begannen mit dem beschwerlichem Aufstieg zum Turm. Wer schon einmal dort war, weiß, wovon die Rede ist. Hungrig und durstig kamen wir dann nach geraumer Zeit am Ziel an. Die letzten Meter mussten wir die Fahrräder buchstäblich tragen. Aber wir wurden belohnt mit Würstchen, Steaks und leckerem Kuchen. Conny Pampel sowie Sabine und Jens Gruber hatten in altbewährter Weise die Versorgung übernommen.
Nachdem wir uns gestärkt hatten, war die Rückfahrt angesagt. Diesmal wurde auch für die kleinen Radler Platz im Auto geschaffen. Wir anderen radelten durch Oelsnitz, Richtung Niederlugau, Erlbach-Kirchberg und Seifersdorf wieder nach Hause.
Trotz der ungewohnten Anstrengung war es wieder sehr schön und wir möchten uns bei allen Helfern, Spendern und Organisatoren noch einmal herzlich bedanken.

K. Fiedler
FF Leukersdorf

Bericht aus Jahnsdorfer Gemeindeblatt vom 09. Oktober 2009)

zurück


01.06.2008

Ausfahrt ins Vogtland

In diesem Jahr unternahmen wir, die Mitglieder des Feuerwehrvereins Leukersdorf e.V. und die Kameradinnen und Kameraden der FF Leukersdorf mit ihren Familienangehörigen, eine Fahrt ins schöne Vogtland. Diesmal hatte sich unser Organisator Conrad Pampel im Vorfeld als Ziel die Vogtland-Arena in Klingenthal ausgesucht.
Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wurde am 01. Juni 2008 um 09.00 Uhr gestartet. Mit einem Bus der Firma Richter-Reisen und der netten Busfahrerin Mandy sammelten wir an den dafür vorgesehenen Haltestellen die Teilnehmer ein. Dann ging es mit 30 Personen, darunter drei kleine Kinder, durch unser schönes Erzgebirge in Richtung Talsperre Eibenstock.
Nach einem kurzen Fotostopp fuhren wir weiter ins Vogtland nach Klingenthal. Dort wurden wir schon erwartet. Ein interessanter Bildvortrag gab uns zur Einstimmung einen kleinen Einblick in die Geschichte der alten Aschbergschanze und einen Rückblick auf das Baugeschehen bis zur Fertigstellung der neuen Schanze.
Zur anschließenden Besichtigung wurden alle mit Wagen, ähnlich die einer Sommerrodelbahn, bis zur Schanze befördert. Dort hatten wir einen herrlichen Ausblick, und wer wollte, konnte mit dem verglasten Fahrstuhl nach oben zum frei schwingenden und verglasten Aufwärmraum fahren. Nachdem alle den Mut der Springer bewundert hatten, fuhren wir wieder ins Tal. In der Zwischenzeit waren alle hungrig und durstig geworden. In dem kleinen Ort Kottenheide (35 Einwohner und 70 Gästebetten) war unser Mittagessen reserviert. Mit leckeren warmen und kalten Speisen vom Buffet stärkten wir uns.
Für ein kleines Mittagsschläfchen blieb keine Zeit, denn der gemütliche Vogtland-Express stand schon für eine Fahrt bereit. In 1,5 Stunden lernten wir Schöneck und Umgebung per Bahn kennen. An einer Eisdiele wurde ein kurzer Stopp eingelegt, um unseren Appetit auf Kaffee und Eis zu stillen. Vorbei an wunderschönen blühenden Wiesen ging es zum Bus zurück. Anschließend erfolgte die Rückfahrt nach Hause.
Ein wunderschöner Tag ging seinem Ende entgegen, und wir möchten uns alle bei dem Organisator und seinen Helfern noch einmal herzlich bedanken.

K. Fiedler
FF Leukersdorf

Bericht aus Jahnsdorfer Gemeindeblatt vom 04. Juli 2008

zurück


02.04.2008

Jahreshauptversammlung 2008

Am 02.04.2008 fand im Gerätehaus der FF Leukersdorf die Jahreshauptversammlung des Fördervereines der Freiwilligen Feuerwehr Leukersdorf statt. 32 Mitglieder trafen sich, um auf das Jahr 2007 zurückzublicken und die kommenden Aufgaben und Termine des Vereines zu besprechen. Dem Verein gehörten per 31.12.2007 55 Mitglieder an. Zwei Mitglieder wurden zur Jahreshauptversammlung neu aufgenommen. Der Großteil der Vereinsmitglieder sind Kameraden der Wehr. Aber auch ehemalige Aktive sowie weitere Bürger unseres Ortes gehören dem Verein an.

Für das Jahr 2008 sind folgende Aktivitäten geplant:

zurück


08.07.2007

Wandertour zur Ziegelei Niederwürschnitz

Am Sonntag, den 8. Juli 2007, starteten die Kameradinnen und Kameraden der FFw Leukersdorf sowie die Mitglieder der Jugendfeuerwehr und des Feuerwehrvereins Leukersdorf mit 39 Personen, darunter auch unsere Kleinsten im Kinderwagen und im Buggy, zur diesjährigen Wanderung. Das Ziel war bei wunderschönem Wetter die Ziegelei Niederwürschnitz. Pünktlich um 10.00 Uhr war Start am Gerätehaus. Bepackt mit Proviant und Getränken ging es los in Richtung Seifersdorf. Auf dem Bollerwagen schaukelte gemütlich ein kleines Fass Bier. Weiter ging es in Richtung Steegenwald. An der Wanderhütte wurde zum ersten Mal gerastet. Brötchen mit Knacker oder Wiener, dazu Schaum aus dem Fass (weil das Gerüttel so stark war) und für die Kinder Limonade. Außerdem waren noch leckere Äpfel und Gummischlangen im Angebot. In der Ziegelei angekommen, konnte jeder, der es wollte, Mittag essen. Die Kleinsten hielten ihren Mittagsschlaf. Bevor der Rückweg angetreten wurde, fuhren alle, die Lust hatten, mit der Museumsbahn eine große Runde um die Ziegelei. Es ging ein schöner Tag zu Ende. Alle hatten viel zu erzählen und uns hat es wieder gut gefallen. Vielen Dank den fleißigen Helfern, die bei der Vorbereitung und bei der Durchführung geholfen haben.

K. Fiedler
FFw Leukersdorf

Bericht aus Jahnsdorfer Gemeindeblatt vom 10. August 2007

zurück


19.08.2006

Karla Seifert erhält Bürgerpreis

Für ihr ehrenamtliches Engagement im Verein sind am Samstag, den 19.08.2006, Karla Seifert, Vorsitzende des Fördervereines der Freiwilligen Feuerwehr Leukersdorf e.V. und Wolfgang Förster, Vorsitzender des Reit- und Fahrvereines Seifersdorf mit dem Bürgerpreis der Gemeinde Jahnsdorf geehrt worden. Die Auszeichnung nahm Bürgermeister Carsten Michaelis anlässlich des Dorf- und Badfestes in Jahnsdorf vor. Die Preisträger bekamen bei dieser Ehrung eine Urkunde, Blumen, die Ortsmedaille und einen Bildband über den Landkreis Stollberg überreicht.
Karla Seifert, Chefin der Feinbäckerei Seifert, ist seit 1994 Mitglied im Förderverein der FFw Leukersdorf und seit 1998 dessen Vorsitzende. Sie setzt auf Tradition, Jugend und den Kontakt zu anderen Vereinen. Unter ihrer Leitung stieg die Mitgliederzahl kontinuierlich auf derzeit rund 50 Mitglieder an.
Karla Seifert wurde bereits 2005 für den damals neu geschaffenen Bürgerpreis von ihrem Verein nominiert. Im April diesen Jahres wählte der Verwaltungsausschuss des Gemeinderates die diesjährigen Preisträger, Karla Seifert und Wolfgang Förster aus.
Herzlichen Glückwunsch an Karla Seifert von allen Vereinsmitgliedern des Fördervereines der Freiwilligen Feuerwehr Leukersdorf e. V.

zurück


25.06.2006

Fahrradtour 2006

Am Sonntag, den 25. Juni 2006, starteten die Kameradinnen und Kameraden der FFw Leukersdorf sowie die Mitglieder der Jugendfeuerwehr und des Feuerwehrvereins Leukersdorf mit 38 Personen zur geplanten Fahrradtour. Pünktlich um 11.00 Uhr war Start am Gerätehaus. Für die älteren Teilnehmer und die Kinder bestand die Möglichkeit, mit dem Auto ans Ziel zu gelangen.
Alle anderen stiegen aufs Rad, und los ging es in Richtung Jahnsdorfer Wald. Dort wurde sich rechts gehalten, vorbei am Schwarzen Felsen. Weiter ging es Richtung Adorf, Neukirchen/ Sorge, auf dem neu gebauten Rad- und Fuß-weg bis zum Lori-Kreisel. Dort wurden wir von unserem Vereinsmitglied Martin Pampel empfangen, der uns auf Schleichwegen zum Wasserschloss in Klaffenbach führte. Trotz der sommerlichen Hitze war das eine schöne Fahrt.
Am Wasserschloss angekommen, war ein Rundgang durch das Fahrzeugmuseum geplant. Vorher stillten wir unseren Durst mit kühlen Getränken und köstlichen Erdbeeren.

Auf dem Rückweg radelten wir in Richtung Neukirchen Gewerbegebiet durch den Wald an den Legehallen der KIM vorbei. Wir überquerten die B169 und waren schon fast am Ziel angelangt, nämlich im Grundstück unseres Vereinskameraden Conny Pampel, der für uns hungrige Radler einen leckeren Kesselgulasch zubereitet hatte. Ein großes Dankeschön auch an Christa Pampel, die tatkräftige Unterstützung geleistet hat.
Unsere erhitzten Leiber konnten wir im Schwimmbecken abkühlen. Bei Sonnenschein und wunderschöner Sicht ließen es sich alle schmecken.
Im Anschluss wurde dann an der gleichen Stelle noch Kaffee getrunken und leckerer Kuchen gegessen, den unsere Vereins-vorsitzende, Karla Seifert, zur Verfügung stellte.
Ein Dankeschön an alle fleißigen Helfer sowie die "Fahrer vom Dienst" Renate Matthes und Heidi Pampel.

K. Fiedler
Öffentlichkeitsarbeit
FF Leukersdorf

(Bericht aus "Jahnsdorfer Gemeindeblatt" vom 14.07.2006)

zurück