Technische Hilfe - Gefahrguteinsatz am 22.04.2011


Techn. Hilfe
 

 

Alarmzeit: 15:01 Uhr

An einem mit 24600 Litern flüssigem Schwefel beladenem Tanklastzug stellte der Fahrer ein Leck am Tank fest. Aufgrund des austretenden Schwefels erfolgte durch die Leitstelle die Großalarmierung für den "Gefahrguteinsatz". Durch die Kameraden der Feuerwehren wurde der Tank zunächst gekühlt. Dadurch wurde der austretende flüssige Schwefel zu einem festen Kegel gebunden. Das gesamte Einsatzgebiet wurde großräumig abgesperrt. Im weiteren Einsatzverlauf wurde der verbliebene Tankinhalt in einen eigens angeforderten zweiter Sattelauflieger gepumpt. Die Fa. "Ölschadensdienst" Lohr entsorgte fachgerecht das aufgefangene Löschwasser und den fest gewordenen Schwefel. Die Kameraden der FF Schönheide führten mit dem ABC-Erkundungsfahrzeug im Gemeindegebiet zusätzliche Messungen der Luft durch.

Auftrag FF Leukersdorf: Aufbau und Herstellung der Löschwasserversorgung vom Hydrant mittels TS8, Einspeisung TLF von Stollberg
Kameraden FF Leukersdorf: 8

anwesende Einsatzkräfte: FF Jahnsdorf, FF Leukersdorf, FF Pfaffenhain, FF Neukirchen, FF Adorf, FF Stollberg, FF Oelsnitz/E., FF Lugau, FF Schönheide, Kreisbrandmeister, Polizei, Rettungsdienst mit 1 RTW, Umweltamt
insgesamt waren ca. 90 Kameraden mit fast 20 Fahrzeugen an diesem Karfreitag im Einsatz

Fotos: M. Gränitz, FF Leukersdorf


Presseberichte:

Freie Presse vom 23.04.2011
Chemnitzer Morgenpost vom 23.04.2011

 

[...zurück]