Verkehrsunfall auf der B169 in Leukersdorf am 17.09.2008


Techn. Hilfe
 

 

Alarmzeit: 06:02 Uhr

Kurz nach 06:00 Uhr wurde unsere Wehr zu einem Verkehrsunfall auf der B169 alarmiert, um ein eingeklemmte Person zu befreien. Durch die Wucht des Aufpralls fing der PKW Feuer. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren war der Wagen bereits ausgebrannt und der Fahrer bereits verstorben.

Wie sich später herausstellte war dieser Unfall Teil eines Familiendramas, dass sich kurz vorher in Leukersdorf abgespielt hat. Der Fahrer hat vermutlich seine Ex-Freundin und deren Mutter niedergestochen und beginn anschließend Selbstmord in dem er der Unfall selbst provozierte und direkt auf einen ihm entgegenkommenden LKW zusteuerte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW auf eine angrenzte Wiese geschleudert und fing Feuer. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Die zuvor vom vermutlichen Täter niedergestochene Mutter seiner ehem. Freundin erlag ihren Verletzungen, seine Ex-Freundin wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallaufnahme dauerte bis zum späten Vormittag. Erst nach Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei und Kripo konnte die Feuerwehr mit der Bergung des Opfers und PKW beginnen.

anwesende Einsatzkräfte: FF Jahnsdorf, FF Leukersdorf, FF Pfaffenhain, Polizei

Fotos: siehe FF Jahnsdorf
Video: www.Sachsenfernsehen.de

 

 

[...zurück]